Schüleraustausch

Ob Du Deinen Aufenthalt in einer kleinen Ortschaft oder in einer Großstadt, in subtropischen Regionen oder im Feuerland verbringst – Du wirst Dein ganz eigenes Argentinien-Abenteuer erleben und Dich verzaubern lassen. Tauche ein in eine fremde Kultur, in eine fremde Sprache und lebe für ein Jahr als Argentinier!

Teilnahmevoraussetzungen

Du solltest zwischen 14 und 18 Jahre alt sein und gute Englischkenntnisse besitzen. Spanischkenntnisse sind nicht notwendig, selbstverständlich aber von Vorteil. Bewerben musst Du Dich bis zum 31.03. eines Jahres für einen Programmbeginn im Februar des folgenden Jahres oder bis zum 31.03. für das Programm ab Juli.

Als Gastschüler kannst Du wahlweise im März für ein gesamtes Schuljahr einsteigen oder im Juli anreisen und ein bis zwei Trimester bleiben. Dir steht es frei, eine private oder öffentliche High School zu wählen. Jedoch musst Du an privaten Schulen mindestens zwei Trimester (entsprechen ungefähr einem Halbjahr) belegen.

Manche Organisationen bieten Gastschülern aus aller Welt eine fünftägige Orientierungsveranstaltung in Córdoba, der zweitgrößten Stadt Argentiniens. Hier wirst Du einiges über die Gepflogenheiten und die Kultur der Argentinier kennen lernen, Deine Spanischkenntnisse auf- bzw. ausbauen und einen leichten Einstieg in Dein Austauschjahr finden. Deine Gastfamilie holt Dich nach Möglichkeit direkt vom Camp ab.

Das Schuljahr

Das argentinische Schuljahr ist in drei Trimester zwischen März und Dezember gegliedert. Als auf der Südhalbkugel gelegenes Land, liegt der argentinische Sommer in unseren Wintermonaten. Dementsprechend bekommen argentinische Schüler von Mitte Dezember bis Ende Februar lange Sommerferien. Die Winterferien liegen im Juli und betragen zwei Wochen.

Der Unterricht findet entweder morgens oder nachmittags statt, wobei die jeweils andere Tageshälfte zumeist für kulturelle oder sportliche Aktivitäten genutzt wird.

An den meisten Schulen Argentiniens tragen die Schüler Schuluniformen. Auch verbreitet und traditionell ist das morgendliche „El saludo de la Bandera“, das so genannte Fahnenhissen, meist begleitet von der argentinischen Nationalhymne.

Der Stundenplan

Die Schwerpunktwahl ermöglicht, vergleichbar mit unseren Leistungskursen, das Belegen vertiefender Kurse. Für jeden argentinischen Schüler sind aber folgende Fächer gemäß des Argentinischen Bildungsministeriums Pflicht:
- Sprache und Literatur
- Fremdsprache
- Mathematik
- Religion und Ethik
- Naturwissenschaften
- Geisteswissenschaften
- Sozialwissenschaften
- Technologie
- Kunst und Kommunikation
- Sport

Abitur-Ausland.de


Länderübersicht